Fünf mutmaßliche Kriegsverbrecher festgenommen

19. Dezember 2009, 21:43
148 Postings

Sollen Serben getötet und Dorf niedergebrannt haben

Zagreb - Die kroatischen Behörden haben fünf Beamte der Sonderpolizei unter dem Vorwurf festgenommen, vor 14 Jahren an Kriegsverbrechen gegen serbische Zivilpersonen beteiligt gewesen zu sein. Drei von ihnen stehen unter dem Verdacht, fünf meist ältere Serben umgebracht und dann ihr Dorf Grubori niedergebrannt zu haben, sagte Polizeisprecher Krunoslav Borovec am Samstag. Die beiden anderen sollen den Vorfall dann vertuscht haben.

Der Zwischenfall von Grubori gilt als Beispiel für Grausamkeiten von Kroaten gegen die serbische Minderheit während des Jugoslawien-Krieges in den 90er Jahren. Drei kroatische Generäle stehen wegen solcher Taten vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Kroatien hat erst in der vergangenen Woche eigene Ermittlungen zu Grubori aufgenommen. (APA/AP)

Share if you care.