ManCity feuert Hughes

19. Dezember 2009, 20:06
4 Postings

Roberto Mancini ist neuer Mann an der Seitenlinie - Nur zwei Saisonniederlagen aber elf Remis für die Mannschaft

Manchester - Nur wenige Stunden nach dem packenden 4:3-Sieg von Manchester City gegen Sunderland muss Trainer Mark Hughes nach 18 Monaten im Amt den Hut nehmen.

Die Mannschaft liegt mit einem Spiel weniger auf dem sechsten Tabellenrang, und hat in dieser Saison zwar erst zwei Meisterschaftsspiele verloren, allerdings elf Mal Remis gespielt. Der Titel ist trotz massiver Investments vor der Saison damit wohl bereits außer Reichweite. Die Saisonziele seien dadurch nicht erreicht, urteilten die saudischen Eigentümer. 

Nachfolger von Hughes wird der Italiener Roberto Mancini. Der ehemalige italienische Nationalspieler und Inter Mailand-Coach (u. a. drei aufeinander folgende Meisterschaftstitel) unterschieb für 3,5 Jahre bei den Citizens. (red)

Danke an User "hillsborough" für den Hinweis

Share if you care.