Barcelona holt den sechsten Titel

19. Dezember 2009, 21:45
73 Postings

Während die Katalanen in der Verlängerung des Finales den nächsten Pokal einheimsten, sorgt ein Video des Auckland-Torhüters für Gesprächsstoff

Abu Dhabi - Bei der FIFA Klubweltmeisterschaft in Abu Dhabi sicherte sich der FC Barcelona als europäischer Vertreter den Titel. Für den spanischen Klub ist es nach Meisterschaft, nationalem Pokal, Champions League, UEFA Supercup und dem spanischen Supercup der bereits sechste Titelgewinn des Jahres 2009.

Im Spiel gegen Estudiantes stand es nach 90 Minuten 1:1. Boselli hatte die Argentinier in Führung gebracht (37.), Pedro die klar überlegenen Katalanen erst in der 88. Minute erlöst. In der Verlängerung bewies einmal mehr Lionel Messi seinen Wert für den Champions League-Titelverteidiger, als er in der 110. Minute per Brust den entscheidenden Treffer zum 2:1 erzielte.

Pohang Steelers sicherte sich den dritten Rang. Die Südkoreaner bezwangen Atlante aus Mexiko 4:3 im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten war es 1:1 gestanden. Es wurde keine Verlängerung gespielt.

Währenddessen sorgt ein Video des Torhüters von Auckland City für Gesprächsstoff. Paul Gothard hat am Mittwoch während dem Spiel gegen TP Mezembe einen in Insiderkreisen als "Lehman" bekannten Stunt hingelegt. Im Gegensatz zum kürzlich in die Schlagzeilen geratenen deutschen Keeper erledigte Gothard sein Geschäft allerdings nicht hinter der Bande sondern direkt am Elferpunkt. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Argentinischer Superstar verhindert argentinischen Weltmeistertitel

Share if you care.