Montezemolo verab­schiedet Schumacher

18. Dezember 2009, 23:39
21 Postings

Ferrari-Präsident heizt die Gerüchte um Schumacher-Comeback bei Mercedes an und ist traurig

Maranello - Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat die Gerüchte um ein Comeback von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher im neuen Mercedes-Team weiter angeheizt. 'Michael hat mir letzten Mittwoch am Telefon gesagt, dass er eine sehr gute Möglichkeit habe, wieder zu fahren, und dass er diese gerne wahrnehmen wolle', zitierte die Bild-Zeitung den Italiener, der in Maranello zum Jahresabschluss vor internationalen Journalisten sprach.

Dabei nannte Montezemolo auch Mercedes als Ziel von Schumacher, oder besser gesagt von 'Schumachers Zwilling': 'Der echte Schumacher, der, den ich kenne, wird für immer Teil der Ferrari-Familie bleiben, aber es scheint, dass er einen Zwillingsbruder hat, völlig identisch, der die Idee hat, zu gehen und in der Formel 1 für Mercedes zu fahren', sagte Montezemolo auf der Internetseite der Scuderia.

'Er war etwas Besonderes für uns, wir waren etwas Besonderes für ihn', sagte der Ferrari-Chef: 'Aber so ist das Leben. Ich hatte ihm nichts anzubieten, also kann ich nicht enttäuscht sein. Natürlich sind viele unserer Fans enttäuscht. Für die Formel 1 ist es gut, dass er zurückkommt. Aber als Ferrari-Chef bin ich traurig.'

Montezemolo hätte Schumacher gerne gehalten und 2010 in einem dritten Ferrari gesehen. 'Aber das ist im Moment nicht möglich', sagte er und verabschiedete sich quasi vom erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten, der fünf seiner sieben WM-Titel mit Ferrari geholt hat: 'Ich weiß nicht, was er für seine Zukunft entscheiden wird. Aber ich wünsche ihm und natürlich auch seinem Zwillingsbruder alles Beste.'

Seit Wochen wird spekuliert, dass Schumacher im neuen Mercedes-Werksteam in die Königsklasse zurückkehren könnte. Weder Schumacher selbst noch Mercedes haben sich bislang zu diesen Spekulationen geäußert. (SID)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Schumacher macht Luca di Montezemolo traurig.

Share if you care.