Erster Vorgeschmack auf Linux Kernel 2.6.33

18. Dezember 2009, 14:29
9 Postings

Release Candidate 1 schließt das "Merge Window" - Freier Nvidia-Treiber Nouveau integriert - Datenreplikationslösung DRBD mit dabei

Mit der Freigabe des ersten Release Candidates beendet Kernel-Maintainer Linus Torvalds gewohntermaßen das kurze "Merge Window" zur Aufnahme neuer Komponenten in den zentralen Linux-Bestandteil. So nun auch wieder für Kernel 2.6.33, entsprechend stehend die wichtigsten Eckdaten bereits fest.

DRBD

Zu den Highlights gehört dabei fraglos die Aufnahme der in Wien entwickelten freien Datenreplikationslösung DRBD, wie unlängst bereits berichtet. Ebenfalls im Vorfeld breit diskutierte wurde die Integration des freien Nvidia-Treibers Nouveau in den Kernel, die Linus Torvalds entgegen der ursprünglichen Pläne der zuständigen EntwicklerInnen eingefordert hatte.

Dateisysteme

Einige Verbesserung soll der neue Kernel einmal mehr für den Dateisystembereich bringen, allen voran für das "Next-Generation-Dateisystem" btrfs. Aber auch bei ext4 gibt es Neues zu vermelden, dieses kann nun auch ext2 und ext3-Partitionen mounten, ohne dass die eigenständigen Treiber für die älteren Dateisysteme aktiviert werden müssen.

Download

Kernel 2.6.33 RC1 kann wie gewohnt in Form des Source Codes von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. In den nächsten Wochen soll die neue Version mit weiteren Release Candidates stabilisiert werden. (apo, derStandard.at, 18.12.09)

Share if you care.