"Dirty Sexy Money": Geld verpflichtet

21. Dezember 2009, 00:28
49 Postings

Anwalt Nick ist nicht nur Rechtsbeistand der Darlings, sondern auch Kummerkastentante der gesamten Familie

Reich und schön sind sie, die Darlings. Da viel beschäftigte und finanziell äußerst gut abgesicherte Menschen sich nicht alleine um zwischenmenschliche Situationen kümmern können beziehungsweise wollen, hat die Familie Darling einen Anwalt, Nick. Sein Vater diente den Darlings jahrelang, verstarb aber bei einem tragischen Unfall. Und das ist zu Beginn der einzige Grund, warum Nick die Stelle als Anwalt annimmt - in dieser Position ist er nicht nur Rechtsbeistand, sondern auch Kummerkastentante der gesamten Familie.

Folge für Folge werden die Machenschaften und kleinen Geheimnisse der einzelnen Mitglieder des Darlingclans offenbart. Ob es der schwule Senatorenanwärter ist oder das mit Drogen handelnde Nesthäkchen - jeder der Charaktere bietet ausreichend Material und zeitweise auch Motive, Nicks Vater ermordet zu haben.

"Dirty Sexy Money" wartet nicht nur mit bekannter Besetzung auf, wie zum Beispiel Donald Sutherland oder William Baldwin, sie deckt auch so gut wie jeden Bedarf an einer Serie ab: Liebe und Intrige, Mord und Totschlag, Moralisches und Betrug, Familienalltag und Gerichtsszenen und natürlich Sex.
Wer sich dem Serienwahn nicht entziehen kann und von "Reich und Schön" nach mehr als 5000 Folgen genug hat, dem ist mit dieser Serie geholfen. Gute Unterhaltung am Montag um 22:40, ORF 1.

  • Anwalt Nick kümmert sich um die Darlings.
    foto: orf/disney/vivian zink

    Anwalt Nick kümmert sich um die Darlings.

Share if you care.