WTI-Ölpreis im Plus

18. Dezember 2009, 14:10
posten

Goldpreis mit schwächerer Tendenz

Wien - Der Ölpreis hat am frühen Freitagnachmittag höher gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Jänner 74,03 Dollar und damit 1,90 Prozent weniger als am Donnerstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 74,18 Dollar gehandelt. Das waren 1,10 Prozent weniger als am Vortag.

Der Ölpreis habe sich trotz des erstarkten Dollars und der fallenden Aktienmärkte in den vergangenen Tagen mit einer unerwarteten Stärke präsentiert, schreiben die Rohstoffexperten der Commerzbank. Zum einen sprechen die Analysten von einer technischen Erholung, andererseits sorge der Kälteeinbruch für einen erhöhten Energiebedarf.

Der Goldpreis zeigte sich mit schwächerer Tendenz. Das Gold-Vormittagsfixing in London lag bei 1.106,50 Dollar und damit leichter zum Donnerstag-Vormittags-Fixing von 1.121,50 Dollar. Im Zuge des starken Dollars hat der Goldpreis am Donnerstag kräftig verloren. Sogar die Marke von 1.100 Dollar wurde kurzfristig unterschritten. Aktuell seien die Anleger sehr positiv am Goldmarkt positioniert und die Reduktion ihrer Positionen könnte negativ für den Goldpreis sein, schreibt die Commerzbank. (APA)

Share if you care.