Immer mehr Menschen kurzsichtig

18. Dezember 2009, 13:13
32 Postings

Die Zahl hat sich seit den 1970er Jahren verdoppelt

Chicago - Immer mehr Menschen in Industrieländern werden kurzsichtig. Die Häufigkeit der sogenannten Myopie hat sich seit den 70er Jahren fast verdoppelt, wie eine US-Studie zeigt.

Darin untersuchten Mitarbeiter des Nationalen Augeninstituts die Verbreitung der Fehlsichtigkeit bei der Bevölkerung im Alter von zwölf bis 54 Jahren. Anfang der 70er Jahre war jeder vierte Mensch aus dieser Altersgruppe kurzsichtig. 30 Jahre später betraf die Myopie rund 42 Prozent. Diese Entwicklung galt für alle Schweregrade der Fehlsichtigkeit, wie die Forscher im Fachblatt "Archives of Ophthalmology" schreiben. (APA)

Share if you care.