Die beste Saison aller Zeiten

18. Dezember 2009, 11:15
71 Postings

Österreich überwintert in der UEFA-Fünfjahreswertung als 19., ein weiterer Vorstoß ist allerdings unrealistisch

Wien - Nach dem Abschluss der Gruppenphasen im Fußball-Europacup steht Österreich auf Rang 19 der UEFA-Fünfjahreswertung. Dank der Siege von Sturm Graz und Red Bull Salzburg sowie dem Remis von Rapid holten die heimischen Clubs in den letzten Pool-Partien der Europa League noch einmal 1,25 Zähler, überholten dadurch Israel und sorgten mit derzeit insgesamt 9,125 Zählern für die erfolgreichste internationale Saison seit Beginn des Europacups. Der bisherige Rekord stand bei 8 Punkten aus dem Spieljahr 1959/60, vor fünf Jahren wurden immerhin 7,625 Zähler ergattert.

Österreich war im Sommer als 26. der bereinigten Wertung gestartet, liegt aber dank der Europa-League-Erfolge in dieser Saison auf Platz sechs - nur die Top-Nationen England, Spanien, Italien, Deutschland und Frankreich waren im Herbst besser. Sollte bis Saisonende ein Vorstoß auf Rang 18 gelingen, würde neben dem Cupsieger auch der Zweite der vorangegangenen Liga-Saison erst in der dritten und nicht wie bisher in der zweiten EL-Quali-Runde einsteigen.

Rückstand auf Tschechien zu groß

Der 18. Tschechien hat zwar keine Vereine mehr im Bewerb, Salzburg müsste jedoch noch zumindest fünf Siege und ein Remis einfahren, damit der nördliche Nachbar und in diesem Fall auch gleich das knapp davor liegende Bulgarien überholt wird. Allerdings droht auch noch Gefahr vom 20. Israel, dessen einzig verbliebener Vertreter Hapoel Tel Aviv in der K.o.-Phase der Europa League einen Sieg und ein Remis mehr als Salzburg holen müsste, um Österreich zu überrunden. Dies hätte allerdings auf den Einstieg der Europacup-Teilnehmer keine Auswirkungen.

Die Wertung nach Saisonende ist jeweils für die Europacup-Startplätze ein Jahr später maßgeblich. Ein Sieg in einer europäischen Gruppenphase zählt zwei, ein Remis einen Punkt. Dividiert wird die Ausbeute durch die Anzahl der jeweiligen internationalen Teilnehmer eines Landes, im Falle von Österreich lautet der Divisor vier. In den 46 Europacup-Partien mit österreichischer Beteiligung gab es in dieser Saison bisher 20 Siege, 12 Remis und 14 Niederlagen.(APA)

 

Share if you care.