Uniqa: Erste Group reduziert Anlagevotum

18. Dezember 2009, 10:42
posten

Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Group haben die Anlageempfehlung des Versicherers UNIQA von "Hold" auf "Reduce" zurückgestuft. Gleichzeitig wurde das Kursziel von 14,0 auf 11,0 Euro nach unten revidiert.

Die Gewinnschätzungen für 2009 bis 2011 wurden ebenfalls deutlich gekappt. Die Experten erwarten nun für 2009 einen Gewinn von 0,33 (statt: 1,01) Euro je Aktie. In den Jahren 2010 und 2011 sollen dann 0,71 bzw. 0,92 (statt: 1,27 bzw. 1,45) Euro je Anteilsschein erwirtschaftet werden. Die Dividendenschätzungen je Titel lauten auf 0,20 Euro für 2009, 0,21 Euro für 2010 und 0,27 Euro für 2011.

Im Vergleich zu anderen Branchenwerten seien die UNIQA-Papiere aktuell eher teuer, schreibt die Erste Group. Auch das Verhältnis von Investments zu Schadensreserven ("technical provisions") zähle nicht zu den Stärken der UNIQA. (APA)

Share if you care.