HSV verpasste mit Niederlage gegen Hapoel Gruppensieg

17. Dezember 2009, 23:27
5 Postings

Anderlecht mit Sieg in Amsterdam an Spitze der Gruppe A - auch Valencia, Lille und Enschede weiter

Wien - In der Rapid-Gruppe C der Fußball-Europa-League hat der Hamburger SV den Gruppensieg verpasst. Die Deutschen unterlagen Hapoel Tel Aviv im direkten Duell um den ersten Platz auswärts 0:1, das israelische Team stieg damit als Erster in die Runde der letzten 32 Mannschaften auf. In Gruppe A sicherte sich RSC Anderlecht mit einem 3:1-Erfolg bei Ajax Amsterdam noch den ersten Rang. Die 1:2-Niederlage von Dinamo Zagreb gegen den FC Timisoara war damit bedeutungslos.

Valencia CF siegte beim FC Genoa durch ein Last-Minute-Tor von David Villa (95.) 2:1 und setzte sich damit in der Gruppe B vor Lille durch. Die Franzosen besiegten Slavia Prag am Donnerstag 3:1.

Den letzten von 32 Startplätzen für die K.o.-Runde der Europa League hat sich am späten Donnerstagabend Twente Enschede durch ein 1:1 bei Steaua Bukarest erkämpft. Hinter Gruppensieger Fenerbahce Istanbul (15) wurden die Niederländer mit 8 Punkten Zweite in Pool H vor Sheriff Tiraspol/Moldawien (5).

Im bedeutungslosen Parallel-Spiel in der Salzburg-Gruppe G holte Lewski Sofia mit einem 1:0-Erfolg bei Lazio Rom die ersten Punkte. In den 19.00-Uhr-Spielen hatten bereits RSC Anderlecht, Valencia CF und OSC Lille den Aufstieg perfekt gemacht. Die erste K.o.-Runde und das Achtelfinale werden am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon ausgelost. (APA)

Share if you care.