Unschuldiger 35 Jahre lang im Gefängnis

17. Dezember 2009, 19:34
4 Postings

Zu Unrecht wegen Vergewaltigung an Neunjährigen zu lebenslanger Haft verurteilt worden

Bartow/USA - Nach 35 Jahren im Gefängnis hat eine DNA-Untersuchung die Unschuld eines Amerikaners bewiesen: Der wegen Entführung und Vergewaltigung eines Neunjährigen zu lebenslanger Haft verurteilte Mann verließ die Haftanstalt im US-Staat Florida am Donnerstag als freier Mann. Der 54-Jährige hatte sich seit langem um eine Untersuchung nach neuesten wissenschaftlichen Standards bemüht. Erst als eine Hilfsorganisation seinen Fall aufgriff, wurde der DNA-Test veranlasst. Den Ergebnissen aus der vergangenen Woche zufolge war der Häftling unschuldig. Mit dem ersten Handy-Anruf seines Lebens informierte er seine Mutter über seine wieder gewonnene Freiheit. (APA)

Share if you care.