Vergabeamt bremst ORF

17. Dezember 2009, 17:41
1 Posting

Causa IT - Oberhauser will Ligavergabe rechtlich prüfen

Die zuständige Arbeitsgruppe der Bundesliga hat sich dafür ausgesprochen, die TV-Rechte für die nächsten fünf Jahre an Abosender Sky zu vergeben. Nur noch zwölf Spiele statt bisher 36 sollen frei empfangbar im ORF laufen. Die Entscheidung darüber liegt nun bei der Hauptversammlung.

ORF-Infodirektor Elmar Oberhauser will sich nicht mit zwölf Spielen begnügen und "prüfen lassen, ob diese Art der Vergabe gesetzlich konform ist": Bisher habe die Liga die Rechte noch nicht einmal ausgeschrieben.

Ob Ausschreibungen gesetzeskonform ist, sollte Oberhauser womöglich nicht von ORF-Juristen prüfen lassen: Die Auslagerung der ORF-Informationstechnologie hat gerade das Bundesvergabeamt gestoppt: Die Telekom hat die Behörde eingeschaltet. Sie bekämpft die Entscheidung des ORF für einen anderen Bewerber.

Die Behörde will den Fall mit der Geschäftszahl N/0080-BVA/09/ 2009 bis Ende Jänner, Anfang Februar 2010 entscheiden, sagt ihr Vorsitzender Michael Sachs dem Standard. (fid, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 18.12.2009)

Share if you care.