Wer war die Frau, deren Gedichte Goethe gestohlen hat?

19. Dezember 2009, 08:56
13 Postings

Der Linzer Frauenkalender gibt darüber Aufschluss - Das Frauenzentrum lädt indes zum letzten Frauencafe im Jahr

Das nächste und letzte Frauencafe im Autonomen FrauenZentrum Linz in diesem Jahr findet am 21. Dezember um 18 Uhr statt. Wer noch nach einem passenden Geschenk sucht, wird vielleicht im aFz-Shop fündig, wo es aFz-Buch "Reisen im Damenabteil" und den Linzer Frauenkalender von Lisa & co  zu erstehen gibt. 

Im Frauenkalender erzählen die Autorinnen der Linzer Stadtführerin von Frauen aus unterschiedlichen Jahrhunderten und Bevölkerungsgruppen, mit verschiedenen Lebensformen, Interessen und Möglichkeiten. Wie ist Henriette Heill am Freinberg aufgewachsen? Welche Erfahrungen hat Marlene Haushofer als Internatsschülerin bei den Ursulinen gesammelt? Wie sind die Elisabethinen nach Linz gekommen? Warum wollten die Linzerinnen anfangs nicht in den Tabakwerken arbeiten? Wer war die Frau, deren Gedichte der alte Goethe gestohlen hat? (red)

Info
Autonomes Frauenzentrum Starhembergstr.10, Ecke Mozartstrasse, 2.Stock 4020 Linz ZVR 915915550 Tel.0732/602200

Link Frauenzentrum

Share if you care.