Wieder Probleme mit dem neuen Superairbus A380

16. Dezember 2009, 21:35
posten

Stromausfall - Singapore Airlines drehte nach zwei Stunden um und kehrte nach Paris zurück

Paris - Die Pannenserie mit dem neuen Superairbus A380 reißt nicht ab. Eine A380 der Singapore Airlines mit 444 Insassen musste am Mittwoch auf dem Weg von Paris nach Singapur nach zwei Stunden umkehren. Es habe einen Stromausfall in der Bordküche gegeben, erklärte die Fluggesellschaft. Die Sicherheit der Passagiere war angeblich nicht gefährdet.

Am Montagabend hatte eine A380 der Air France mit 536 Insassen wegen einer Panne im Tankbereich nicht wie geplant von New York nach Paris fliegen können. Air France buchte alle 511 Passagiere auf andere Flüge um. Am 30. November hatte dieselbe A380 bereits wegen "kleinerer Probleme" mit dem Bordcomputer auf der Strecke New York-Paris nach eineinhalb Stunden Flug umkehren müssen. Dabei ging es um den Autopiloten. Im September musste eine A380 von Singapore Airlines mit 450 Menschen an Bord wegen eines Triebwerkschadens in Paris notlanden. (APA)

Share if you care.