Microsoft stahl Code

16. Dezember 2009, 09:44
12 Postings

User-Interface und Code von asiatischer Microblogging-Seite fand sich in MS-Produkt wieder - "Es war ein Drittanbieter"

Microsoft hat Programmcode eines Mitbewerbers kopiert. Der asiatische Microblogging-Dienst Plurk hatte Plagiatsvorwürfe gegen Microsoft erhoben - der WebStandard berichtete - die sich nun bewahrheitet haben.

User-Interface und Code

In einem Blog-Eintrag von Plurk heißt es, dass Microsoft in seiner Microblogging-Applikation Juku User-Interface und Code einfach von Plurk kopiert habe. Laut US-Medienberichten erklärte Microsoft, dass es sich tatsächlich um kopierten Plurk-Code in Juku handle. Laut einer Meldung des US-Konzerns haben weder Microsoft noch sein chinesischer Partner den Code gestohlen, sondern ein Drittanbieter an den Arbeiten an Juku ausgelagert waren. Weiters hieß es, dass der Zugang zur Beta ab sofort komplett gesperrt sei. "Verständlicherweise sind wir sehr enttäuscht, aber wir übernehmen die Verantwortung für diese Situation. Wir entschuldigen uns bei Plurk und wir werden uns an sie wenden mit einer ausführlichen Erklärung und haben Schritte eingeleitet um die Situation aufzulösen." Noch ist nicht bekannt, ob es von Seiten Plurks rechtliche Schritte gegen Microsoft geben wird.(red)

Share if you care.