WinUAE 2.0: Amiga unter Windows neu beleben

15. Dezember 2009, 14:30
27 Postings

Emulator macht deutliche Fortschritte - Amiga 500-Support soll nun wesentlich exakter sein - Verbesserungen auch für Amiga 1200 und CD32

Vorneweg: Auch wenn es nicht ganz trivial ist, an die notwendige Hardware zu kommen, der Amiga lebt als Betriebssystem auch heute noch weiter. Aktuell ist die Version 4.1 des alternativen Betriebssystems, erst vor wenigen Wochen wurde ein Rechtsstreit beendet, wodurch die weitere Entwicklung durch den Softwareentwickler Hyperion gesichert sein soll.

Emulation

Wer weniger am Amiga als aktuelles Betriebssystem sondern mehr an der in den späten Achtziger und frühen Neunziger Jahren breiten Sammlung an Spielen für den von Commodore hergestellten Heimcomputer interessiert ist, der ist wohl mit einem Emulator besser bedient. Unter Windows ist dabei fraglos WinUAE die verbreitetste Lösung, von dieser ist nun eine neue Softwaregeneration erschienen.

Verbesserungen

So bringt WinUAE 2.0 laut dem ChangeLog zahlreiche Verbesserungen, unter anderem soll nun der Amiga-500-Support wesentlich exakter beim Timing sein, und versprich somit höhere Kompatibilität. Zusätzlich wurde aber auch die Unterstützung für jüngere Amiga-Systeme wie den Amiga 1200 und das CD32 erweitert.

Download

WinUAE 2.0 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. (apo, derStandard.at, 15.12.09)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eines der in der Frühzeit des Amiga wohl bekanntesten Spiele: Cinemawares "Defender of the Crown"

Share if you care.