Nike hält Tiger Woods weiter die Stange

15. Dezember 2009, 13:08
32 Postings

Der US-Sportausrüster stärkt dem Golfstar den Rücken - Zu "einer großen Sache" aufgebauscht

Orlando - Nach dem Verlust etlicher Sponsoren wegen angeblicher Sex-Affären hat der US-Sportausrüster Nike dem Golfstar Tiger Woods den Rücken gestärkt. Die Schlagzeilen über zahlreiche Geliebte würden von den Medien zu "einer großen Sache" aufgebauscht, sagte Nike-Chef Phil Knight am Montag in einem Interview mit dem "Sports Business Journal". Wenn Woods' Karriere einmal vorbei sei, würden die Enthüllungen keine Rolle mehr spielen.

"Ich glaube, er war wirklich großartig", sagte Knight. Andere Sponsoren hatten sich zuvor wegen der Affäre von Woods abgewandt, darunter die Unternehmensberatung Accenture und die US-Rasierfirma Gilette. Woods ist mit dem früheren schwedischen Model Elin Nordegren verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder, die 2007 geborene Sam Alexis und den zehn Monate alten Charlie Axel. Ende vergangener Woche hatte der Golfer erstmals öffentlich Untreue zugegeben und zugleich eine Pause vom Profi-Sport angekündigt.

Medienberichten zufolge soll er mindestens zwölf Geliebte gehabt haben. Eine von ihnen entschuldigte sich am Montag öffentlich bei Woods' Ehefrau. "Ich kann mir ihren Schmerz gut vorstellen, und es tut mir leid", sagte Cory Rist in der US-Fernsehsendung "Today". (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nike bleibt Tiger Woods als Sponsor erhalten.

Share if you care.