Open Source erobert zunehmend auch die Hardware

15. Dezember 2009, 12:18
10 Postings

Deutliches Wachstum bei freien Hardware-Projekten - Make Magazin listet die interessantesten Unterfangen

Open Source ist ein Begriff, der gemeinhin vornehmlich mit dem Softwarebereich verbunden wird, doch auch im Hardwareumfeld finden freie Ansätze einen immer größere Schar von AnhängerInnen. In einem aktuellen Artikel zieht nun das in diesem Bereich besonders umtriebige Make Magazin Bilanz über das abgelaufene Jahr und fasst einige der interessantesten Projekte zusammen.

Beschreibung

Unter Open-Source-Hardware versteht man dabei wirklich nur jene Projekte, bei denen wirklich alle relevanten Informationen offen gelegt werden und so einen einfachen Nachbau ermöglichen: Von Bauplänen über Firmware-Dateien bis zu Teile-Listen und Platinen-Layouts. Beim Rückblick zeigt sich, dass die Zahl entsprechender Unterfangen deutlich gewachsen ist, hatte man im letzten Jahr noch 60 Stück aufgeführt, so sind es 2009 bereits 125.

Kategorisierung

Diese Aufzählung hat man versucht in 19 Kategorien zusammenzufassen, den Anfang machen dabei Projekte, die sich mit 3D-Druckern beschäftigen - ein Feld, das sich bei Hardware-BastlerInnen in den letzten Jahren äußerster Beliebtheit erfreut. Eine wichtige Rolle nehmen außerdem Projekte rund um die offene Hardware-Plattform Arduino ein.

Guide

Sonst spannt sich der Bogen von den sogenannten "Blinky Projects" - so ziemlich alles, was sich um visuelle Realisierungen mit LEDs dreht - bis zu Robotern und GPS. Zum weiteren Eintauchen in die Materie empfehlen wir das Stöbern durch den Open Source Hardware Guide 2009 beim Make Magazin selbst. (apo, derStandard.at, 15.12.09)

  • Artikelbild
    grafik: make magazin
Share if you care.