Postler erhalten 1,65 Prozent mehr

15. Dezember 2009, 10:44
1 Posting

Neuer Kollektivvertrag läuft 18 Monate

Wien - Postgewerkschaft und Post-Vorstand haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag für rund 22.000 Beschäftigte geeinigt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates und des GPF-Bundesvorstandes werden die Gehälter um 1,65 Prozent, mindestens aber um 25 Euro steigen, teilen Gewerkschaft und Unternehmen am Dienstag mit. Der neue Kollektivvertrag tritt per 1. Jänner 2010 in Kraft und läuft 18 Monate bis zum 30.6. 2011. Eventuelle Nebengebühren und Zulagen werden ebenfalls um 1,65 Prozent erhöht. (APA)

Share if you care.