Lenzing erweitert Kapazitäten

14. Dezember 2009, 17:43
posten

Bis Ende 2011 sind dafür 120 Millionen Euro budgetiert

Linz - Der Faserhersteller Lenzing (OÖ) will seine Produktionskapazitäten in Europa und Asien in den nächsten zwei Jahren um 120 Mio. Euro ausbauen. "Wir erwarten in den kommenden Jahren eine anhaltend starke Nachfrage nach Lenzing Fasern", sagte Vorstandschef Peter Untersperger, dessen Vertrag erst am Freitag um drei Jahre verlängert worden ist.

In Heiligenkreuz (Burgenland), von wo "Tencel"-Fasern für die Textilerzeugung bis nach China exportiert werden, will man die Produktion um 10.000 auf 60.000 Tonnen jährlich erweitern. Das Werk Grimsby (Großbritannien) wird auf einen neuen "Tencel"-Spezialfasertyp umgerüstet. In Lenzing soll die Kapazität der Zellstofferzeugung von 255.000 auf 260.000 Tonnen erhöht und die Produktion um eine neue Ozonbleiche erweitert werden. In Indonesien, wo bereits gut 100 Mio. Euro investiert wurden, will man nun die Früchte ernten. (red, DER STANDARD, Printausgabe, 15.12.2009)

Share if you care.