China verhindert UN-Treffen zum iranischen Atomprogramm

14. Dezember 2009, 17:23
7 Postings

Laut Angaben eines ranghohen Beamten - UN-Sicherheitsratmitglieder wollten am Freitag zusammenkommen

Wien - China hat nach Angaben eines ranghohen Beamten ein internationales Spitzentreffen zum weiteren Vorgehen bezüglich des iranischen Atomprogramms verhindert. Die fünf UN-Sicherheitsratsmitglieder und Deutschland wollten am Freitag in Brüssel oder am Rande des Weltklimagipfels in Kopenhagen zusammenkommen, wie der Beamte aus einem der Teilnehmerländer am Montag in Wien sagte. Wegen der Vertraulichkeit der Information wollte er nicht namentlich genannt werden.

Der UN-Sicherheitsrat hat wegen des Atomprogramms bereits in drei Runden Sanktionen gegen den Iran verhängt. Da Teheran weiter nur bedingt mit der internationalen Gemeinschaft zusammenarbeitet, sollten bei dem Treffen offenbar weitere Strafmaßnahmen besprochen werden. Es wird befürchtet, dass der Iran neben seinem zivilen auch ein militärisches Atomprogramm betreibt. (APA/AP)

Share if you care.