NVP-Funktionär bleibt in U-Haft

14. Dezember 2009, 15:04
41 Postings

Wegen Wiederbetätigungs-Verdacht bis 15. Februar 2010 im Gefängnis

Wiener Neustadt - Der Bundesjugendführer der Nationalen Volkspartei (NVP), Mario Aulabauer, gegen den die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wegen Wiederbetätigung und schwerer Sachbeschädigung ermittelt, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Die U-Haft sei bei der Haftprüfung heute, Montag, bis zum 15. Februar 2010 verlängert worden, teilte Staatsanwalt Erich Habitzl mit.

Aulabauer befindet sich seit 5. November wegen Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr in Untersuchungshaft. Insgesamt wird gegen sieben Beschuldigte ermittelt, abgesehen von Aulabauer befinden sich aber alle Verdächtigen auf freiem Fuß. Details zum Verfahren wollte die Anklagebehörde nicht nennen.

Die NVP forderte auf ihrer Homepage unterdessen weiter die Freilassung Aulabauers und die Abschaffung des Verbotsgesetzes. Eine bereits im November angekündigte, ausführliche Stellungnahme zur Verhaftung des Funktionärs fand sich aber nach wie vor nicht. (APA)

Share if you care.