Andritz will Perfojet kaufen

14. Dezember 2009, 10:38
posten

Graz - Der börsenotierte steirische Anlagenbauer Andritz-AG will die französische Tochter des Maschienenbau- und Technologiekonzerns Rieter Textile kaufen. Wie das Grazer Unternehmen am Montag erklärte, sei eine Vereinbarung zur Übernahme von Rieter Perfojet bereits unterzeichnet worden. Nun müsse noch die Zustimmung der Kartellbehörden abgewartet werden. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Rieter Perfojet in Montbonnet in der französischen Region Auvergne entwickelt und produziert Anlagen zur Herstellung von sogenannten Nonwoves (Vliesstoffe). Diese sind laut Andritz-Sprecher Oliver Pokorny ähnlich dem Papier. Rieter beschäftige sich zudem mit der Verfestigung dieser Vliesstoffe. Das habe man bisher nicht im Portfolio, weshalb die Akquisition die eigene Produktpalette erweitere. Mit der Technologie könnten in Zukunft zum Beispiel Feuchttücher für Spitäler hergestellt werden.

Mit 50 Mitarbeitern erwirtschaftet Rieter Perfojet einen Umsatz von rund 26 Mio. Euro. Ihre Produkte werden unter den Markennamen "JetLace" und "Spunjet" verkauft. Mit dem Abstoß der französischen Tochtergesellschaft will sich Rieter Textile in Zeiten der wirtschaftlichen Krise auf seine Kernaktivität fokussieren. (APA)

Share if you care.