Abu Dhabi stützt Dubai mit zehn Milliarden Dollar

14. Dezember 2009, 17:44
20 Postings

Das Golfemirat Abu Dhabi greift seinem von hohen Schulden geplagten Nachbarn Dubai unter die Arme, der Dubai-Leitindex macht einen Luftsprung

Das Golfemirat Abu Dhabi greift seinem von hohen Schulden geplagten Nachbarn Dubai mit zehn Milliarden US-Dollar (6,8 Milliarden Euro) unter die Arme. Das Geld werde benutzt, um "einige der demnächst fälligen Verpflichtungen von Dubai World zu erfüllen" , teilte die Regierung mit. So konnte mit dem Geld der staatliche Bauherr der berühmten Palmeninsel, Dubai World, fällige Kredite begleichen und hat nun eine Atempause bis April.

***

Dubai - Das ölreiche Emirat Abu Dhabi hat seinen hochverschuldeten Nachbarn Dubai mit zehn Milliarden Dollar in letzter Sekunde vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt. Zumindest bis April hat Dubai nun eine Atempause.

Denn mit den zehn Milliarden sollen die Unternehmen der Staatsholding Dubai World ihre fälligen Kredite begleichen. So konnte der Immobilienentwickler Nakheel, der für Großprojekte wie die Palmeninsel verantwortlich zeichnet, noch am Montag verkünden, eine bereits fällige Anleihe von 4,1 Milliarden Dollar zahlen zu können.

Gelöst ist die Schuldenkrise damit aber noch lange nicht. Die Schulden von Dubai World belaufen sich auf fast 60 Milliarden Dollar, das Unternehmen will einen Teil seiner Schulden umstrukturieren, wofür es aber der Zustimmung der Gläubiger bedarf. Dubai World hatte Ende November um einen sechsmonatigen Zahlungsaufschub für insgesamt 26 Milliarden Dollar Schulden gebeten und damit an den Märkten weltweit Furcht vor einer zweiten Welle der Finanzkrise ausgelöst.

Finanzexperten zeigten sich überrascht von dem Volumen der Geldspritze. "Das ist viel mehr als erwartet. Es ist eine kritische und lebenswichtige Rettungsleine" , sagte Chefvolkswirt John Sfakianakis von der Banque Saudi Fransi-Credit Agricole in der saudischen Hauptstadt Riad. "Das sollte viel Vertrauen zurückbringen - Abu Dhabi zahlt die Rechnung."

Gleichzeitig warnten die Experten jedoch, dass mit der Kapitalspritze nur ein erster Schritt zur Lösung der Schuldenkrise unternommen wurde. "In den nächsten zwei Jahren werden 35 Milliarden Dollar in Anleihen und Krediten fällig" , erklärte Saud Masud von der Großbank UBS. "Die große Frage ist: Wie schaffen sie den nächsten Schritt?" (Reuters, szi, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15.12.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gigantische Projekte, gigantische Schulden: Der Immobilienentwickler Nakheel kann nun dank der Finanzspritze aus Abu Dhabi eine am Montag fälliggewordene Staatsanleihe begleichen.

Share if you care.