Mehr TV-Tipps für Montag

13. Dezember 2009, 20:38
posten

Konkret: Punschtest | Der Amoklauf von Winnenden | Koalition backstage - So regieren Faymann und Pröll | Ninotschka | Kepler | Schnappt Shorty

18.30

MAGAZIN

Konkret: Punschtest Ausgewertet wurden Zuckergehalt, Alkoholgehalt und mögliche Viren auf den Häferln. Bis 18.51, ORF 2

21.00

REPORTAGE

Der Amoklauf von Winnenden Acht Monate später zeigt die Doku, was mit den Menschen in der kleinen Stadt in der Nähe von Stuttgart passiert ist und wie sich ihr Leben verändert hat. Im März dieses Jahres stürmte ein 17-Jähriger die Schule und ermordete 15 Personen und nach mehrstündiger Flucht sich selbst. Bis 21.45, ARD

22.20

REPORTAGE

Koalition backstage - So regieren Faymann und Pröll 24 Stunden im Leben von Kanzler und Vizekanzler: für Interessierte. Bis 0.00, ATV

23.30

GARBO LACHT

Ninotschka (USA 1939, Ernst Lubitsch) Ein abgebrühter adeliger Lebemann in Paris (Melvyn Douglas) verliebt sich in eine politische Kommissarin aus der noch jungen UdSSR (Greta Garbo), die seinem Charme und den Verführungen der bourgeoisen Zivilisation des Westens zwar erliegt, dann aber in ihre Heimat zurückkehrt. Eine Charakterkomödie mit prächtigen Dialogen, kongenialen Haupt- und Nebendarstellern (Sig Ruman, Felix Bressart!). Unter der liebevoll ironischen Regie Lubitschs spielt die Göttin erstmals ein von Witz und Liebe bewegtes Erdenmenschlein. Die sensationelle Werbung, 1939: "Garbo Laughs!" Bis 1.15, HR

0.00

OPER

Kepler Philip Glass aktualisiert in seiner im Auftrag von Landestheater Linz und Linz 09 komponierten Oper die Gedankenwelt des Astronomen. Unter der Leitung von Dennis Russell Davies montiert Regisseur Peter Missotten einen theatralen Kosmos mit faszinierender Optik. Virtuos ausgeführt von Solisten und Chor des Landestheaters mit dem Bruckner Orchester. Bis 2.00, ORF 2

0.50

MAFIAKOMÖDIE

Schnappt Shorty (USA 1995, Barry Sonnenfeld) Ein kleiner Ganove namens Chili Palmer (John Travolta) verspielt in einem Kasino Mafiagelder, was als Startschuss für eine Ansammlung von Gags für ein spielfreudiges Ensemble (Gene Hackman, Danny DeVito und Rene Russo) gilt. Die Ironie der Vorlage von Elmore Leonard erreicht das Werk trotzdem nie. Bis 2.25, ARD

Share if you care.