KAC erteilt Bullen eine Abfuhr

13. Dezember 2009, 20:31
3 Postings

Klarer 5:0-Heimsieg des Meisters gegen den Vize - Erster Saisonerfolg der Rotjacken gegen Salzburg

Klagenfurt - Meister KAC hat die Neuauflage des Vorjahresfinales der Erste Bank Eishockey Liga am Sonntagabend gewonnen. Die Kärntner schlugen Vizemeister Salzburg in der Klagenfurter Messehalle 5:0 (2:0,1:0,2:0). Die Salzburger hatten davor alle drei bisherigen Saisonduelle gewonnen.

In einem zerfahrenen ersten Drittel mit vielen Strafen nutzte der KAC die Überzahlsituationen aus. Jeffrey Tory (8./PP) und Kirk Furey (12./PP) brachten den Rekordmeister mit 2:0 in Führung. Auch danach hatten die Kärntner die Partie im Griff und waren klar stärker. Im Mittelabschnitt erhöhte Gregor Hager (26.), Tory (45.) sorgte in der 45. Minute mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Danach verwaltete der KAC die Partie souverän, Markus Pirmann (60./PP) sorgte 41 Sekunden vor dem Ende noch für den 5:0-Endstand. (APA)

KAC - Red Bull Salzburg 5:0 (2:0,1:0,2:0)
Klagenfurt, Messehalle, 3.890, SR Lesniak.

Tore: Tory (8./PP, 45.), Furey (12./PP), Hager (26.), Pirmann (60./PP). Strafminuten: 22 bzw. 28 plus Spieldauer Welser, Gergen

Share if you care.