Weihnachtsbaum-Weitwurfmeisterschaft: Sieg mit 11,70 Metern

12. Dezember 2009, 18:52
5 Postings

Inoffizieller Weltrekord wurde aber deutlich verfehlt

Gadow - Er warf den Christbaum 11,70 Meter durch die Luft: Tobias Herzberg (22), Baumwerfer aus Gadow im ostdeutschen Bundesland Brandenburg, hat am Samstag die traditionellen Deutschen Weihnachtsbaum-Weitwurfmeisterschaft in seinem Heimatort gewonnen. Der Zweitplatzierte kam auf 10,50 Meter, der Dritte auf 9,80 Meter.

"Der Sieger war früher Speerwerfer", berichtete der Organisator, Oberförster Holger Galonska. Allerdings verfehlten alle drei deutlich den inoffiziellen Weltrekord von 17,40 Meter, den vor zwei Jahren ein Mann aus Wittenberge geschafft hatte. Dieses Mal war er nicht dabei.

Geworfen werden musste ein 1,50 Meter langer Weihnachtsbaum. "Der Baum flog in diesem Jahr nicht sehr weit, offenbar war der Luftwiderstand der Fichte wegen der vielen Nadeln zu groß", vermutete Oberförster Galonska. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auf die richtige Technik kommt es beim Weihnachtsbaum-Weitwurf an. Die Fichte wurde bei der Meisterschaft im Übrigen ungeschmückt geworfen.

Share if you care.