Wirtschaftskammer vergibt Big-Brother-Stipendium

12. Dezember 2009, 17:29
5 Postings

4800 Euro für Personen, die sich privat für Datenschutz und Bürgerrechte engagieren

Für junge Wienerinnen und Wiener, die sich privat für Datenschutz und Bürgerrechte engagieren, spendiert die Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Wien (UBIT) und quintessenz.at ein Big-Brother-Stipendium in Höhe von 4800 Euro.

Voraussetzungen

In den Erläuterungen zum Stipendium finden sich folgende Punkte:

 

Dieses Stipendium wird für Projekte oder Aktivitäten vergeben, die unter anderem folgendes umfassen können:

* aufbereiten von Grundlagen und Basiswissen
* verfassen von Positionspapieren und Stellungnahmen
* gestalten von Illustrationen und Graphiken
* vorbereiten von Aktionen und Veranstaltungen
* organisieren öffentlichkeitswirksamer Kampagnen
* entwickeln relevanter Applikationen und Tools

Folgende Kriterien sollten eingehalten werden:

* Vorschlag einer Projektidee
* Umsetzung im Jahr 2010
* in einer NPO (Non Profit Organisation)
* Abschlussbericht im Rahmen eines q/Talks
* Einreichung bis 10. Jänner 2010
* formlos (max. 2 Seiten)
* stipendium@bigbrotherawards.at

* Geburtsdatum nach dem 1. Jänner 1975
* Hauptwohnsitz in Wien
* nachweisbare aktive Tätigkeit für Bürgerrechte und/oder Datenschutz
* nebenberuflich bzw. neben der Ausbildung.(red)

Share if you care.