SVS NÖ Zweiter der CL-Gruppenphase

11. Dezember 2009, 23:08
posten

Nach 2:3-Heimniederlage gegen Ochsenhausen wartet im Viertelfinale einer der vier Gruppensieger

Wolkersdorf - Österreichs Tischtennis-Meister SVS Niederösterreich hat am Freitag den Sieg in der Champions-League-Gruppe D überraschend verpasst. Die Truppe um Ex-Weltmeister Werner Schlager, die sich den Aufstieg schon am vergangenen Freitag gesichert hatte, unterlag in der Wolkersdorfer Schlossparkhalle dem deutschen Team Ochsenhausen mit 2:3 und trifft damit zwischen 29. Jänner und 2. Februar im Viertelfinal-Hinspiel vor eigenem Publikum auf einen der vier Gruppensieger.

"Jetzt hoffen wir halt auf Losglück", sagte Schlager. "Das macht aber gar nichts, denn im Viertelfinale ist alles möglich." Schlager selbst konnte am Freitag nicht punkten und verlor das entscheidende fünfte Spiel gegen Chuang Chih-yuan mit 1:3. Zuvor war SVS NÖ, das im Hinspiel in Deutschland noch klar 3:0 gewonnen hatte, mit Niederlagen von Qiu Yike und Schlager gestartet. Chen Weixing hielt sein Team mit einem 3:2-Erfolg über Pär Gerell noch im Rennen, und Qiu Yike stellte mit einem 3:0 gegen Tiago Apolonia den Ausgleich her, ehe sich Schlager schließlich geschlagen geben musste. (APA)

Ergebnis der Tischtennis-Champions-League der Herren - Gruppe D:
SVS Niederösterreich - Ochsenhausen 2:3

Qiu Yike - Chuang Chih-yuan 1:3 (-10,-7,8,-5)
Werner Schlager - Tiago Apolonia 1:3 (5,-9,-9,-4)
Chen Weixing - Pär Gerell 3:2 (-8,-8,7,8,6)
Qiu Yike - Tiago Apolonia 3:0 (7,7,6)
Werner Schlager - Chuang Chih-yuan 1:3 (-9,10,-7,-7)

Share if you care.