Albert Fortell steigt verletzungsbedingt aus

11. Dezember 2009, 16:32
3 Postings

Unfall beim privaten Skitraining - Schauspieler ist "natürlich sehr traurig"

Ein verletzungsbedingtes Aus im Promi-Bretter-Match "Das Rennen" musste der ORF am Freitag für Albert Fortell vermelden. Der Schauspieler hat sich bei einem privaten Skitraining den linken Ellbogen dermaßen verletzt, dass er auf seine Chance, am Live-Qualifikationsrennen am 18. Dezember teilzunehmen, verzichten muss. Fortell hätte sich am kommenden Dienstag gemeinsam mit Toni Polster und Bernie Rieder dem Zuschauervoting stellen müssen.

Durch den Ausfall des ehrgeizigen Schauspielers und Hobbyskifahrers steigen für Polster und Rieder die Chancen beim Qualifikationsrennen dabeizusein auf jeweils 50 Prozent. Bei den Damen kämpfen Onka Takats, Elke Lichtenegger und Diana (Frontfrau der Band "Zweitfrau") um den Rennhelm. Fortell hat sich beim Selbsttraining eine Absplitterung am Ellbogen zugezogen und hat für mehrere Wochen einen Gips verpasst bekommen. "Natürlich bin ich sehr traurig, denn ich habe wirklich intensiv trainiert und mir schon noch Hoffnungen auf den 'schwarzen Helm' gemacht", so Fortell. (APA)

Share if you care.