KSV will Hürde SVM endlich nehmen

11. Dezember 2009, 16:15
2 Postings

Kapfenberger mit Niederlagen in beiden bisherigen Saison-Duellen

Kapfenberg/Mattersburg - Der Kapfenberger SV will in der letzten Bundesliga-Runde vor der Winterpause den Zehn-Punkte-Vorsprung auf Schlusslicht Austria Kärnten behaupten. Die Steirer (17 Punkte) haben allerdings die zwei bisherigen Saisonduelle mit dem SV Mattersburg (22) verloren. Die Mattersburger haben dank eines Freistoßtores von Cem Atan am 3. August heuer bereits einmal im Franz-Fekete-Stadion gewonnen. So ein Auswärtssieg kommt bei den Burgenländern nicht allzu oft vor, in den letzten 27 Partien genau drei Mal.

Zumindest ein Punkt soll es für den Tabellensechsten, der ohne den gelbgesperrten Josef Hamouz auskommen muss, aber schon werden. "Wir wollen mit einer Zufriedenheit in die Winterpause gehen", sagt Trainer Lederer. Im Frühjahr wollen sich die Mattersburger dann nach oben orientieren. "Man wird  sehen, was die anderen machen. Ob nach oben noch etwas möglich ist", so Lederer.

Über den Gegner sagt der Gäste-Coach: "Sie sind heim-, lauf- und kampfstark, haben mit Heinz und Fukal zwei, von deren Qualität andere Vereine keine Spieler haben. Auf die müssen wir besonders aufpassen."

KSV-Trainer Werner Gregoritsch zeigte sich mit dem bisherigen Saisonverlauf schon vor der Partie zufrieden. "Wir wollen ein sehr, sehr gutes Jahr positiv beenden", betonte er. Dafür hat er die zuletzt gesperrten Schellander und Siegl sowie den verletzten Sencar wieder zur Verfügung hat. "Wir schauen nach vorne, mit einem Sieg könnten wir ans Mittelfeld anschließen", setzt Gregoritsch auf Sieg. (APA/red)

Mögliche Aufstellungen:

Kapfenberger SV Superfund - SV Mattersburg (Franz-Fekete-Stadion, 18.00 Uhr/live Sky-Konferenz, SR Fritz Stuchlik). Bisherige Saisonergebnisse: 0:1 (h), 1:4 (a). 2008/09: 1:2 (a), 2:1 (h), 3:1 (h), 1:3 (a)

Kapfenberg: R. Wolf - Gansterer, Schönberger, Fukal, Osoinik - Siegl, Majstorovic, Scharrer, Hüttenbrenner/Schellander - Heinz - Pavlov

Ersatz: Kostner - Hofer, Kozelsky, Wieger, Felfernig, Moslehe, Gollner

Es fehlen: Schmid (gesperrt), Pitter, Rauscher, Erkinger, Sonko, Sencar, Alar (alle verletzt)

Mattersburg: Borenitsch - Sedloski, Malic, Pöllhuber, Rath - Spuller, Schmidt/Seidl, Mörz, Atan - Naumoski, Waltner

Ersatz: Bliem - Pauschenwein, Stjepanovic, Sedlak, Doleschal, Salamon, Wagner

Es fehlt: Hamouz (gesperrt)

Share if you care.