".eu"-Internetdomäne wird auf alle EU-Sprachen erweitert

10. Dezember 2009, 15:46
5 Postings

Umlaute, griechisches und kyrillisches Alphabet können künftig registriert werden

Die Internetdomäne ".eu" wird künftig um die Schriftzeichen aller 23 EU-Amtssprachen erweitert. Wie die EU-Kommission am Donnerstag mitteilte, wird es nun möglich sein, Umlaute wie "ä" oder griechische und kyrillische Namen unter der Domäne zu registrieren. Bisher war ".eu" auf lateinische Schriftzeichen beschränkt.

Weltweit ist die Domäne ".com" mit rund 82 Millionen Registrierungen noch immer am weitesten verbreitet. Nach Angaben der EU-Kommission liegt ".eu" mit fast drei Millionen Eintragungen an neunter Stelle. Aus Österreich waren bis September rund 77.000 Einträge unter der EU-Internetdomäne verzeichnet. (APA)

 

Share if you care.