László Jakabffy neuer Q-COM-Haupteigentümer

10. Dezember 2009, 11:53
19 Postings

Neuordnung der Eigentümer- und Managementstruktur der Agenturgruppe

László Jakabffy übernimmt die Anteile von Peter Hochegger, Paul Hochegger und Dietmar Trummer an der Q-COM-Gruppe, vormals Hochegger. Ein "geregelter Neustart ohne Hochegger-Beteiligung ist damit gewährleistet", teilt Q-COM mit. Jakabffy und Business Developer Wolfgang Krainz werden als neue Geschäftsführer der Q-COM Holding die Neuausrichtung der Gruppe vorantreiben.

Die bisherigen Hauptgesellschafter Peter und Paul Hochegger verkaufen ihre Anteile von 85 Prozent an Jakabffy, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Martrix - Agentur für neue Kommunikation GmbH. Peter Hochegger war wie berichtet im Zusammenhang mit Provisionszahlungen im Zuge der Buwog-Privatisierung in die Schlagzeilen geraten. Trummer verkauft seine Anteile von zehn Prozent und zieht sich per Jahresende vollständig aus der Agentur-Gruppe zurück.

Die neuen Eigentümerverhältnisse bedürfen noch der Zustimmung in einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung. Mit den Gesellschaftern der Tochtergesellschaft Q-COM Financials, Mick Stempel hält fünf Prozent an der Q-COM-Holding, und Roland Mayrl, wird über ein Management Buy-out verhandelt. (red)

Share if you care.