Bei Lufthansa bleiben Plätze frei

9. Dezember 2009, 15:39
7 Postings

Die Auslastung lag mit 75 Prozent um 0,9 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert, doch Erholung ist in Sicht

Frankfurt - Bei der Lufthansa ist die Auslastung der Passagiermaschinen im November gesunken. Die Flugzeuge der größten deutschen Fluggesellschaft waren konzernweit durchschnittlich nur zu drei Vierteln besetzt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Mit 75,1 Prozent lag die Auslastung um 0,9 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.

Allerdings beförderte der Konzern durch die Übernahme von Austrian Airlines und British Midland insgesamt deutlich mehr Passagiere: Konzernweit legte die Zahl um 24,3 Prozent auf 6,8 Millionen zu. Die verkaufte Flugstrecke stieg dabei um 14,9 Prozent.

Im krisenbedingt zuletzt schwachen Frachtgeschäft sieht Lufthansa Erholungszeichen, vor allem dank der anziehenden Nachfrage aus Asien. Die Volumina stiegen um 0,7 Prozent auf 163.000 Tonnen. (APA/Reuters)

Share if you care.