Joblos nach Kopfstoß

9. Dezember 2009, 15:31
14 Postings

QPR-Trainer Jim Magilton nach "Zwischenfall" am Rande der Partie gegen Watford suspendiert

London - Der englische Fußball-Zweitligist Queens Park Rangers hat Trainer Jim Magilton "wegen eines Zwischenfalls" am Rande der Partie gegen Watford suspendiert. Nach dem Spiel, das mit 3:1 an Watford ging, soll Magilton in der Kabine gegenüber seinem ungarischen Spieler Akos Buzsaky mehr als laut geworden sein und ihn mit einem Kopfstoß bedacht haben, wie britische Medien am Mittwoch berichteten. Der Vorfall sei Gegenstand interner Ermittlungen. QPR, das von einer Gruppe um Bernie Ecclestone, Flavio Briatore und Lakshmi Mittal übernommen wurde, hat seit 2006 nicht weniger als zehn Trainer verbraucht.  (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    QPR und Akos Buzsaky brauchen schon wieder einen neuen Trainer.

Share if you care.