Per Knopfdruck zum übersichtlichen Finanzplan

9. Dezember 2009, 17:01
posten

"Uns ist nichts zu klein, aber auch nichts zu groß." Mit diesen Worten fasst Helmut Praniess, Vorstandsvorsitzender der Privat Bank AG, das Credo seines Hauses zusammen. Die Privat Bank AG versucht vor allem mit dem Thema "Financial Planning" bei ihren Kunden zu punkten. Dabei wird - unterstützt durch eine Computersoftware - der aktuelle Vermögensstatus eines Kunden aufgenommen und per Knopfdruck sind verschiedene Szenarien durchrechenbar.

"So kann gezielt geschaut werden, wo in der Veranlagung noch Potenzial brachliegt und welche Investitionen sich eigentlich weniger lohnen , erklärt Financial Planner Rudolf Eder. Auch die Auswirkungen der verschiedenen Veranlagungen auf die Steuerlast sind per Knopfdruck zu sehen. "Die fällige Steuer wird oft übersehen" , warnt der Experte. Ziel ist es, "den Überblick über die Finanzen zu erhöhen", sagt Eder.

Gratis ist diese Form der Beratung allerdings nicht. Zwischen 1500 Euro und 3000 Euro müssen für die Planung berappt werden. (Bettina Pfluger, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 10.12.2009)

Share if you care.