Run auf Tickets

9. Dezember 2009, 22:13
2 Postings

70.000 von 120.000 Karten für Männer-EM in Österreich bereits verkauft

Wien -  70.000 der 120.000 Eintrittskarten der vom 19. bis 31. Jänner 2010 stattfindenen Handball-EM in Österreich sind bereits verkauft. "Die Nachfrage nach Tickets hat zuletzt angezogen," so ÖHB-Generalsekretär Hausleitner. Diesen sind unter euro2010.at und wien-ticket.at erhältlich

Die Veranstalter haben gute Chancen, dass die Hallen während des Turniers in Wien, Innsbruck, Graz, Wr. Neustadt und Linz bis auf den letzten Platz gefüllt sein werden. Eine der insgesamt 47 Partien ist schon jetzt ausverkauft, für den Schlager Deutschland - Schweden am 22. Jänner in Innsbruck sind nur noch Restkarten an der Abendkasse erhältlich. Der Online-Shop musste still gelegt werden, so groß war der Andrang.

Hausleitner und sein Team haben Organisatoren früherer EM- und WM-Turniere kontaktiert, um in Sachen Kartenverkauf Erfreuliches zu vernehmen. "Laut ihren Erfahrungen sind die letzten zehn Tage vor Beginn die stärksten Verkaufstage von Eintrittskarten", erzählte Hausleitner. Tickets gibt es unter euro2010.at oder wien-ticket.at.

Auch für die Spieler läuft der Countdown auf Hochtouren. Ab Samstag bis 22. Dezember absolviert der Großteil des Kaders (ohne Deutschland-Legionäre) in Dornbirn einen weiteren Trainingslehrgang. Vom 7. bis 9. Jänner steigt dann in der Arena Nova von Wr. Neustadt die EM-Generalprobe um den "Interwetten-Cup". Gegner sind Vize-Weltmeister Kroatien, der WM-Dritte Polen und der WM-Sechste Ungarn. (APA/red)

Share if you care.