Time: Droid stößt iPhone vom Thron

9. Dezember 2009, 12:20
351 Postings

Magazin kürte Motorolas Android-Handy zum besten Gadget 2009

Das Time Magazine hat bei ihrer Auszeichnung der "Gadgets des Jahres" für eine kleine Überraschung gesorgt. Das Smartphone "Droid" von Motorola hat es bis an die Spitze geschafft, während das iPhone "nur" auf Platz 4 rangiert.

Komplett

Dem Autor nach überzeuge das Android-Handy mit einem großen und scharfen 3,7-Zoll-Touchscreen, einer QWERTZ-Tastatur und kostenlosem turn-by-turn GPS auf Basis von Google Maps Navigation. Zwar fehle Droid das glänzende Äußere von Apples Handy, dies fiele aber nicht ins Gewicht.

Wie berichtet, dürfte Motorolas Schöpfung auf bei den Konsumenten gut anzukommen. Bereits 800.000 Geräte sollen sich seit dem Start im November in den USA verkauft haben. Bis Jahresende rechnet der Hersteller mit 1,5 Millionen verkauften Geräten. Dafür sollen Motorola und Mobilfunk-Partner Verizon rund 100 Millionen Dollar in die Marketing-Kampagne gesteckt haben.

Augmented Reality

Das iPhone landet in seiner dritten Auflage immerhin auf Platz vier. Dieses Jahr mit der Begründung, dass es Augmented Reality mit Hilfe von Apps wie Layar und Yelp vorangetrieben hat.

Für das viel gelobte Apple ist das diesjährige Abschneiden nur durchschnittlich. Laut Times haben es keine anderen neuen Produkte des Herstellers in die Top-Listen geschafft, da sie hauptsächlich nur Weiterentwicklungen bestehenden Serien darstellen.

Verfügbarkeit

Für Motorola ist es der erste krönende Erfolg seit dem Razr aus dem Jahr 2005. Wann Droid in Österreich erscheint, ist nicht bekannt. In Deutschland ist das Handy bereits unter dem Namen "Milestone" erhältlich.

(zw)

  • Artikelbild
Share if you care.