900 Kilometer Stau - Verkehrskollaps in Moskau

9. Dezember 2009, 09:45
1 Posting

Seit Freitag schneit es unentwegt - Viele Autofahrer ließen ihr Auto auf der Straße stehen und kämpften sich zu Fuß durch den Schnee

Moskau - Ungewöhnlich heftiger Schneefall hat am Montagabend in Moskau für einen Verkehrskollaps gesorgt. Insgesamt wurden in der Millionenmetropole knapp 900 Kilometer Stau gemeldet, berichtete die Agentur Interfax.

Der Schneefall hat am Freitag eingesetzt und seitdem nicht mehr aufgehört. Dem Räumdienst gelang es lediglich, einige der wichtigsten Verkehrsadern sauber zu halten. Zahlreiche Straßen konnten wegen der herumstehenden Autos nicht geräumt werden. Vielen Autofahrern blieb jedoch auf den ungeräumten Straßen nichts anderen übrig, als ihr Auto auf der Straße stehen zu lassen und sich zu Fuß durch den Schnee zu kämpfen.

Der gut ausgerüstete Räumdienst in Moskau wird jedes Jahr vom ersten heftigen Schneefall "überrascht".

Share if you care.