WLAN-Knacken in 40 Minuten

9. Dezember 2009, 09:47
55 Postings

Cloud-Applikation schafft es in wenigen Minuten und mit geringen Kosten allzu einfache Passwörter auszuspionieren

Ein neuer Cloud-Dienst soll allzu simple WLAN-Passwörter innerhalb weniger Minuten knacken können. Auch der finanzielle Aufwand soll sich dabei in Grenzen halten.

40 Minuten fürs Knacken

Laut Angaben der EntwicklerInnen von WPA Cracker lassen sich mit allzu simplen Passwörtern geschützte Funknetze innerhalb von 40 Minuten und für 17 Dollar knacken. Das Unternehmen setzt dabei rund 200 Cloud-PCs ein, die eine Wörterbuch-Attacke gegen den WPA-Schlüssel ausführen.

135 Millionen Einträge

Die Abfrage der Cloud-PCs soll dabei auf Grundlage einer Liste mit 135 Millionen Einträgen erfolgen. Je mehr die Kunden bezahlen desto schneller geht der Angriff. Alle 400 Cloud-PCs des Unternehmens gemeinsam könnten so bereits in 20 Minuten ein Ergebnis liefern.

Keine Garantie

Die Entwickler liefern jedoch keine Garantieerklärung mit, denn findet sich das Passwort nicht im unterlegten Wörterbuch kann es auch nicht ausspioniert werden. Interessenten müssen dem Unternehmen einen - mittels aircrack-ng oder ähnlichen Werkzeugen erstellten - Mitschnitt des WLAN-Verkehrs im PCAP-Format liefern. Dieser darf aber nicht größer als 10 MB sein. Zudem ist der Wörterbuchangriff nicht nur auf WPA beschränkt, sondern soll sich nach Firmenangaben auch für WPA2 eignen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Gefahr kommt aus der Wolke. Eine neue Applikation kann zu simple WLAN-Passworte sehr schnell knacken.

Share if you care.