Grange verpasst Olympia

8. Dezember 2009, 22:22
10 Postings

Titelverteidiger im Slalom-Weltcup erlitt im Riesentorlauf von Beaver Creek eine schwere Knieverletzung

Lyon - Der französische Slalom-Spezialist Jean-Baptiste Grange wird nach seiner in Beaver Creek erlittenen Knieverletzung die Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010 verpassen. "Ich habe mir einen Kreuzbandriss zugezogen. Meine Saison ist vorbei", meinte der 25-jährige Titelverteidiger im Disziplinen-Weltcup nach einer Untersuchung in Lyon am Dienstag.

Grange hatte sich die Verletzung im rechten Knie im ersten Durchgang des Riesentorlaufs am Sonntag zugezogen. Obwohl er sich für das Finale der Top 30 qualifiziert hatte, war der WM-Bronzemedaillengewinner 2007 und Hallen-Europameister im zweiten Lauf aufgrund von Schmerzen nicht mehr angetreten. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jean-Baptiste Grange fehlt bei Olympia.

Share if you care.