Millionenschaden nach Explosion in Biogasanlage

8. Dezember 2009, 22:16
posten

Stahldeckel auf Werksgebäude geschleudert - Laut Polizei keine Verletzten

Mering (APA/AP) - Eine Explosion in einer Biogasanlage in der Nähe von Augsburg hat am Dienstagnachmittag einen Schaden in Millionenhöhe verursacht. Wie die Polizei mitteilte, entzündete sich bei Schweißarbeiten an einem leerstehenden Gaskessel der Anlage in Mering (Landkreis Aichach-Friedberg) vermutlich ein Rest von Gärgas und es kam zur Explosion.

Durch die Wucht der Detonation sei der Stahldeckel des Gasbehälters abgesprengt und auf ein in der Nähe befindliches Werksgebäude geschleudert worden. Dieses mehrstöckige Gebäude wurde dabei schwer beschädigt und war einsturzgefährdet. Verletzt wurde aber niemand. Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund zwei Millionen Euro.

Share if you care.