VSV feierte ersten Derby-Saisonsieg

8. Dezember 2009, 20:44
6 Postings

6:2 Heim-Triumph der Villacher gegen den KAC

Villach - Der VSV hat am Dienstagabend den ersten Saisonsieg gegen den Klagenfurter Erzrivalen KAC gefeiert. In der 30. Runde der Erste Bank Eishockey Liga feierten die Villacher nach zuletzt drei Derby-Niederlagen zu Beginn der Saison einen lockeren 6:2-Heimerfolg.

Die Villacher hatten die Partie stets im Griff. Schon nach 138 Sekunden wurde der schwache KAC-Goalie Rene Swette erstmals von VSV-Crack Günther Lanzinger bezwungen (3.), Michael Raffl (14.) erhöhte noch im ersten Drittel auf 2:0. Benjamin Petrick (23., 36./PP) mit einem Doppelpack, Roland Kaspitz (29.) und Jonathan Ferland (39.) sorgten im Mittelabschnitt für die Entscheidung. Michael Craig (30./PP) traf im Powerplay für den KAC.

In den letzten 20 Minuten spielte der VSV die Partie gegen die stark ersatzgeschwächten Klagenfurter locker nach Hause. KAC-Stürmer Markus Pirmann (54./PP) sorgte in der Schlussphase für Ergebniskosmetik und traf zum 2:6-Endstand. (APA)

VSV - KAC 6:2 (2:0,4:1,0:1)
Villach, Stadthalle, 4.500, SR Berneker

Tore: Lanzinger (3.), Raffl (14.), B. Petrik (23., 36./PP), Kaspitz (29.), Ferland (39.) bzw. Craig (30./PP), Pirmann (54./PP). 
Strafminuten: 20 plus 10 Disziplinar Toff bzw. 10

Share if you care.