Freies Media Center Boxee mit Beta-Version und eigener Hardware

8. Dezember 2009, 13:11
20 Postings

Redesign und Aufhebung der Trennung zwischen lokalem und Online-Content - Box mit HDMI, SPDIF und 802.11n um rund 200 US-Dollar

Im Rahmen eines Spezial-Events haben die EntwicklerInnen des freien Media-Centers Boxee einen ersten Blick auf die neue Beta-Version ihrer Software erlaubt. So präsentiert sich Boxee künftig noch stärker auf den Austausch mit den eigenen FreundInnen konzentriert, ein frischer Start-Screen führt hier alle relevanten Informationen zusammen.

Neues

Aber auch sonst wurde das Programm einer optischen Generalüberholung unterzogen, wodurch vor allem die Übersichtlichkeit verbessert worden sein soll. Eine weitere Neuerung ist die Aufhebung der Trennung zwischen lokalem und Online-Content im Interface, zusätzlich gibt es nun eine Queue, mit der eine längere Programmierung vorgeben werden kann.

Windows

Windows-BenutzerInnen werden sich darüber freuen, dass Boxee auf ihrer Plattform nun wesentlich performanter zu Werke gehen soll, dies wird durch die Umstellung von OpenGL auf DirectX erreicht. Auch unterstützt man NVidias ION-Plattform und DXVA sowie Flash 10.1, wodurch die Wiedergabe von 1080p-Videos auf - entsprechend ausgerüsteten - Netbooks möglich sein soll.

Box

Parallel zur Vorstellung der neuen Softwaregeneration hat Boxee aber auch eine Vorschau auf die Boxee Box gegeben, eine fix-fertige Media-Center Hardware/Software-Kombination, die in Zusammenarbeit mit D-Link erstellt wird. Das Gerät soll unter anderem mit HDMI, SPDIF und RCA-Ausgängen aufwarten können, zusätzlich verspricht man zwei USB-Ports und 802.11n-Unterstützung. Dies zu einem Preis von rund 200 US-Dollar.

Verfügbarkeit

Die Boxee Box soll im zweiten Quartal 2010 auf den Markt kommen, die Beta-Version der Software hingegen soll rechtzeitig zur Consumer Electronics Show (CES) für Windows, Linux und Mac OS X freigegeben werden. Bis dahin sollen allerdings bestehende TesterInnen nach und nach Zugriff auf die neue Generation des Media Centers bekommen. (apo, derStandard.at, 08.12.09)

  • Das neue Interface der Boxee Beta-Version
    grafik: boxee

    Das neue Interface der Boxee Beta-Version

  • So sind die aktuellen optischen Vorstellungen zur Boxee-Box, übrigens vom Designer der Xbox360 entworfen.
    grafik: boxee

    So sind die aktuellen optischen Vorstellungen zur Boxee-Box, übrigens vom Designer der Xbox360 entworfen.

Share if you care.