Mann erst Monate nach Tod in Wohnung entdeckt

8. Dezember 2009, 12:43
8 Postings

Nachbarn wollten 69-Jährigen trotz Gestanks nicht stören

Singapur - Weil seine Nachbarn ihn nicht stören wollten, ist ein 69-jähriger Singapurer erst Monate nach seinem Tod in seiner Wohnung entdeckt worden. Tan Cheng Soon sei womöglich bereits seit sechs bis zwölf Monaten tot gewesen, als seine Überreste gefunden worden seien, zitierte die Tageszeitung "Straits Times" am Dienstag aus einem Bericht der Gerichtsmedizin.

Im Jänner hatte sich der Nachbar Foo Jong Ming ein Herz gefasst und die Polizei angerufen, weil er den Gestank nicht länger ertrug, der aus der Wohnung Tans im zwölften Stock drang. Er habe Tan seit Mai vergangenen Jahres nicht mehr gesehen, sagte Foo der Polizei. "Niemand wollte ihn stören", sagte Foos Frau Khanittha.

Die Polizei brach die verschlossene Wohnungstür auf und fand eine Leiche in fortgeschrittenem Verwesungsstadium. Erst ein DNA-Test im Oktober konnte bestätigen, dass es sich tatsächlich um Tan handelte. Die Todesursache ist unklar. (APA)

 

Share if you care.