Mozilla kürt beste Addons für Firefox 3.5

7. Dezember 2009, 12:11
26 Postings

Service zum Wiederauffinden von gestohlen Laptops und Smartphones ausgezeichnet - Voyage visualisiert die Browser-History

Rund um den Launch von Firefox 3.5 hat das Mozilla-Projekt auch wieder einen Wettbewerb für die besten neuen - oder grundlegend verbesserten - Addons für den eigenen Browser gestartet. Ende November war es nun so weit und es wurden die Sieger präsentiert.

Lokalisierung

Demnach dürfen sich drei Entwickler über die die Auszeichnung mit dem Grand Prize - und das unter anderem damit verbundenen 15-Zoll-Macbook-Pro - freuen: Da wäre einmal mit FireFound ein Addon, das das neue Gelocation-API von Firefox 3.5 dazu nutzt, um gestohlene Laptops oder Smartphones zu lokalisieren. Der jeweilige Standort wird dabei verschlüsselt auf einem Server gespeichert.

Aufarbeitung

"Voyage" wiederum arbeitet die History in Form einer Zeitlinie auf, und zeigt dabei auch auf welchem Weg man zu einzelnen Seiten gekommen ist. Zusätzlich bietet das Addon eine Twitter-Integration, um die Herkunft getweeteter Links besser nachverfolgen zu können. Ebenfalls mit dem Grand Prize ausgezeichnet wurde Multifox, eine Erweiterung, mit der die Verwaltung der diversen Online-Identitäten vereinfacht werden soll.

Schnellwahl

Als eine jener Erweiterungen, die die besten Verbesserungen erfahren haben, wurde "Speed Dial" ausgezeichnet, das dem Firefox einen grafischen Schnellzugriff auf die beliebtesten Seiten ermöglicht. Mit "Smart Find" wird die Suchfunktion des Browsers verbessert, so dass automatisch auch phonetisch ähnliche Begriffe gefunden werden. "Book Burro" wiederum hilft dabei die besten Angebote beim Buchkauf aufzuspüren.

Umbau

Extra ausgezeichnet wurde noch das beste "Shopping-Add-On", diesen Preis konnte sich der "Grocery List Generator" sichern. In der Kategorie bestes Spiel trug "Destroy the Web" den Sieg davon, eine Erweiterung die jede Webseite in einen klassischen Aracade-Shooter verwandeln kann. (apo, derStandard.at, 07.12.09)

  • Artikelbild
    grafik: mozilla
Share if you care.