Weihnachtsmarkt nach Explosion geräumt

7. Dezember 2009, 11:11
1 Posting

Schlechte gewartete Kühlaggregate in Lokal dürften Ursache gewesen sein - Rund 3.000 Menschen in Sicherheit gebracht

Halberstadt - Nach einer Explosion nahe des Weihnachtsmarkts von Wernigerode in Sachsen-Anhalt hat die Polizei dort am Sonntag bis zu 3.000 Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand, die Evakuierung sei insgesamt sehr geordnet abgelaufen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt am Montag in Halberstadt.

Demnach war es im Keller eines Cafes neben dem Weihnachtsmarkt zu der Explosion gekommen. Experten gingen davon aus, dass unsachgemäße Wartungsarbeiten an den Kühlaggregaten des Lokals Auslöser des Unfalls waren. Es seien mehr als hundert Liter Kühlflüssigkeit ausgetreten, die in Verbindung mit der Luft und dem lehmigen Boden explodierten. (APA)

Share if you care.