Semperit vereinbart Joint Venture in China

7. Dezember 2009, 10:23
posten

Expansion bei Fördergurten und Transportbändern geplant

Wien - Die Semperit AG Holding plant, das Geschäftssegment Fördergurte und Transportbänder auszuweiten. Um den weltgrößten Markt für diese Produkte, China, zu erschließen, hat das an der Wiener Börse notierende Unternehmen ein Joint Venture mit der chinesischen Wang Chao Coal & Electricity Group abgeschlossen. Semperit, das mit dem Geschäftsbereich Sempertrans laut eigenen Angaben bereits jetzt zu den global führenden Anbietern von Fördergurten und Transportbändern gehört, wird 80 Prozent der Anteile an dem in Gründung befindlichen Unternehmen halten, das mit 20 Mio. Euro Stammkapital ausgestattet wird. Dies teilte Semperit am Montag ad-hoc mit.

Das Joint Venture werde die Aktivitäten einer vor kurzem in Betrieb gegangenen, mit modernen Produktionsanlagen ausgestatteten Förderbandfabrik in der Provinz Shandong an der Ostküste Chinas übernehmen. Mit diesem Expansionsschritt wird die Semperit-Gruppe auch ihr Produktprogramm um das Segment der PVC/PVG-Bänder erweitern, die vor allem im Untertagebergbau eingesetzt werden. Das Investitionsvolumen beinhaltet die Mittel für einen weiteren Ausbau der Kapazitäten, sodass mittelfristig rund 15.000 Tonnen Förderbänder pro Jahr hergestellt werden können. (APA/red)

Share if you care.