VSV gewinnt in Zagreb 4:3

6. Dezember 2009, 20:49
posten

Starkes Mitteldrittel sicherte Auswärtserfolg

Zagreb - Der VSV hat sich am Sonntag für die vor zwei Wochen erlittene Heimniederlage an Zagreb revanchiert und die Kroaten auswärts wie bereits Ende Oktober 4:3 (1:2,3:1,0:0) besiegt. Die fünftplatzierten Kärntner feierten im 14. Auswärtsspiel dank eines starken Mitteldrittels den sechsten Sieg und kamen zum vierten Erfolg in den jüngsten sechs Partien in der Erste Bank Eishockey Liga.

Die Kärntner starteten vor 6.000 Zuschauern ideal in das aufgrund einer Liveübertragung im kroatischen TV vorverlegte Spiel und gingen durch Philipp Pinter in der 2. Minute in Führung. Danach übernahm aber Zagreb das Kommando, Ouellette (9.) und Hecimovic (20.) sorgten für die 2:1 Führung der achtplatzierten Kroaten nach dem ersten Abschnitt. Zehn Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Zagreb-Topscorer Ouellette im Powerplay auf 3:1.

Dann waren aber wieder die Kärntner am Wort und schafften dank dreier Tore binnen knapp sechs Minuten durch Günther Lanzinger (34.), Jonathan Ferland (37.) und Michael Stewart (39.) die Wende. Die Villacher brachten den knappen Vorsprung im Schlussdrittel mit Hängen und Würgen über die Distanz. (APA)

KHL Medvescak Zagreb - VSV 3:4 (2:1,1:3,0:0)

Zagreb, 6.000, SR Dostal.

Tore: Ouellette (9., 30./PP), Hecimovic (20.) bzw. Pinter (2.), Lanzinger (34.), Ferland (37.), Stewart (39./PP).

Strafminuten: 16 bzw. 10

Share if you care.